Kostenloses Musik-Abonnement startet im Februar

Internet & Webdienste Im Herbst letzten Jahres sagten mit Universal Music und EMI zwei der größten Plattenfirmen dieser Welt zu, die Musik, der bei ihnen unter Vertrag stehenden Künstler, werbefinanziert kostenlos anbieten zu wollen. Dies soll in Zusammenarbeit mit dem StartUp-Unternehmen SpiralFrog geschehen. Eigentlich sollte SpiralFrog bereits Ende 2006 an den Start gehen, doch offensichtlich kommt es zu Verzögerungen. Nun ist von einem Starttermin im Februar die Rede. Das Konzept basiert auf einem Abonnement-Dienst, wie er bereits von Konkurrenten wie Napster angeboten wird.

Die Nutzer müssen monatlich ihr Abo erneuern, sonst kann die Musik nicht länger abgespielt werden. Natürlich kommt zusätzlich ein Rechtemanagementsystem zum Einsatz, so dass die Dateien nicht auf CD gebrannt, oder auf ein mobiles Wiedergabegerät übertragen werden kann.

Wenn SpiralFrog im Februar hoffentlich startet, wird sich zeigen, ob das Konzept mit den oben genannten Einschränkungen erfolgreich sein kann. Außerdem könnte eine begrenzte Musikauswahl zum Problem werden, denn bisher haben nur Universal, EMI und einige unabhängige Labels ihre Unterstützung zugesagt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden