Vista: Kostenlose Lizenzen für Aussteller bei der CES

CES Microsoft hat fast 300 Millionen US-Dollar für die Vermarktung von Windows Vista und Office 2007 reserviert. Ein Teil des Geldes soll in die Werbung für Privatkunden fließen, mit einem anderen Teil will man Firmenkunden von den neuen Produkten überzeugen. Um Vista zu bewerben, geht Microsoft teilweise auch etwas ungewöhnliche Wege. So hat der Software-Konzern jetzt den ausstellenden Firmen der größten amerikanischen Messe für Unterhaltungselektronik CES kostenlose Lizenzen für sein neues Betriebssystem angeboten, die sie für die Rechner auf ihren Ständen nutzen sollen.

Die Marketing-Wirkung dieser Maßnahme ist nicht zu unterschätzen. Immerhin wird die CES in jedem Jahr von fast 150000 Besuchern als Möglichkeit genutzt, um sich über die neuesten Geräte aus der Unterhaltungselektronik zu informieren. Im Jahr 2007 wird sich Microsoft zusätzlich an einem besonders großen Stand auf der Messe präsentieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden