Sony: 'Niemand wird die PlayStation 3 voll ausreizen'

PC-Spiele Sonys neue PlayStation 3 ist seit Mitte November in den USA und Japan erhältlich. Bereits im Vorfeld übertrafen sich die Marketingstrategen mit Lobeshymnen auf die Leistung der Konsole. Damit wollte man vor allem auf angebliche Vorteile gegenüber der Konkurrenz von Microsoft und Nintendo hinweisen. Nun hat Phil Harrison, Chef von Sony Computer Entertainment, gegenüber MTV eine weitere, äusserst selbstbewusste Feststellung zum Besten gegeben. Seiner Meinung nach, werde es niemandem gelingen, die Leistungs der PlayStation 3 in vollem Umfang auszunutzen. Vor allem Aktualisierungen der System-Software der neuen Konsole sollen neue Möglichkeiten schaffen.

Auch will Sony nach und nach neue Wege erkunden, den bewegungsempfindlichen "SIXAXIS" Controller zu nutzen, so Harrison. Dadurch soll der Funktionsumfang der PlayStation 3 stetig steigen und dafür sorgen, dass die Spieleentwickler gar nicht alle Möglichkeiten nutzen können.

Erst vor kurzem war ein Patent aufgetaucht, das vermuten lässt, dass Sony den Controller der PlayStation 3 weiter verbessern will. Offenbar will man das Gerät so ausstatten, dass man sich beim Spielen wie beim Konkurrenzprodukt Nintendo Wii frei im Raum bewegen kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden