Vista: Kampagne gegen DRM-Funktionen gestartet

Windows Vista Microsoft bewirbt sein neues Betriebssystem Windows Vista vor allem mit zahlreichen mehr oder weniger neuen Funktionen. Dass Vista auch eine weitaus tiefere Integration von Digital Rights Management enthält, als dessen Vorgänger XP wird dabei meist nur beiläufig erwähnt. Um auf diesem Umstand aufmerksam zu machen, hat die Free Software Foundation (FSF), ein Bündniss von Befürwortern freier Software, in der vergangenen Woche eine Kampagne gestartet. Die FSF ist der Meinung, dass die neuen DRM-Funktionen in Windows Vista dem Anwender nach und nach seine Freiheit entziehen und will deshalb auf freie Alternativ-Produkte aufmerksam machen.

Auch die erweiterte Unterstützung für Trusted Platform Module (TPM) wird kritisiert. Diese hält nach ihrer frühen Einführung bei Apples Mac OS X nun auch in Microsofts Betriebssystemen Einzug und soll dem Kunden angeblich die Möglichkeit nehmen, über die Nutzung seines Computers zu entscheiden.

TPMs werden schon seit Jahren von verschiedenen PC-Herstellern standardmäßig verbaut, unter anderem in den Systemen von Dell, Lenovo und Apple, so dass eine native Nutzung dieser Module in Windows Vista eine logische Folge der Entwicklung zu sein scheint. Dennoch warnt die FSF vor dem neuen Windows und will in einem eigens eingerichteten Weblog namens BadVista darüber informieren.

Weitere Informationen: BadVista.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden