Google will zukünftig Internet-Domains verkaufen

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google will schon bald einen weiteren Dienst starten, um das Produktsortiment noch weiter auszubauen. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, Internetdomains zu registrieren und Google-Dienste zur Gestaltung zu verwenden. Dazu arbeitet das Unternehmen mit den Firmen GoDaddy und eNorm zusammen - die beiden größten Registrare in den USA. Eine Domain soll zu einem Preis von 10 US-Dollar pro Jahr angeboten werden. Zur Auswahl stehen die Endungen .com, .net, .biz und .info. Es soll möglich sein, die Domain mit anderen Google-Diensten zu kombinieren, beispielsweise GMail, Kalender und Google Talk.

Trotzdem soll es keinerlei Einschränkungen geben was die Nutzung mit Produkten der Konkurrenz angeht. Ob dieser Service auch in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:10 Uhr MEDION LIFE X64400 MD 44000 Mikro-Audio-System mit Bluetooth 2.1 & DAB+, MP3-CD, USB, 30 Senderspeicher, AMS
MEDION LIFE X64400 MD 44000 Mikro-Audio-System mit Bluetooth 2.1 & DAB+, MP3-CD, USB, 30 Senderspeicher, AMS
Original Amazon-Preis
179,99
Im Preisvergleich ab
179,00
Blitzangebot-Preis
129,99
Ersparnis zu Amazon 28% oder 50

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Pixel im Preis-Check

Tipp einsenden