Dritte schwerwiegende Word-Lücke in kürzester Zeit

Office Microsoft bestätigte erst vor wenigen Tagen die Existenz von zwei schwerwiegenden Sicherheitslücken in seiner Textverarbeitung Word, die mit Hilfe von speziell präparierten Dokumenten ausgenutzt werden können. Nun haben Hacker eine weitere Möglichkeit publik gemacht, mit dem Word zum Einfallstor für Angriffe gemacht werden kann. Der Proof-of-Concept-Code wurde auf Milw0rm veröffentlicht und steht somit zur sofortigen Verwendung bereit. Der Exploit nutzt eine bisher unbekannte Schwachstelle in Word. Wie bei den beiden anderen Lücken, die innerhalb der letzten Woche auftauchten, können Angreifer unter Umständen eigene Programme auf einem kompromittierten Rechner ausführen.

Es gibt bereits Berichte über erste Fälle, in denen die neue Lücke ausgenutzt wird. Microsoft untersucht das Problem nach eigenen Angaben bereits. Dies gilt auch für die beiden anderen kürzlich entdeckten Sicherheitsprobleme. Dennoch ließ das Unternehmen den Patch-Day für den Monat Dezember am vergangenen Dienstag verstreichen, ohne ein entsprechendes Update zu veröffentlichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden