Google bald mit eigenem "Klon" von Microsoft Office?

Office Google bietet mit Docs & Spreadsheets seit geraumer Zeit Online-Werkzeuge für das Bearbeiten von Textdokumenten und Tabellenkalkulationen an. Nun will der Suchmaschinenbetreiber offenbar gegenüber seiner früheren Äusserungen eine direkte Konkurrenz zu Microsfts Büro-Paket Office schaffen. Bisher hieß es immer, dass Google mit seinen Online-Tools eher eine Ergänzung als einen Ersatz für Microsoft Office bieten will. Wie der Anbieter der Büro-Suite ThinkFree, das koreanische Unternehmen Haansoft nun verlauten ließ, ist Google nun jedoch an einem Erwerb eines "echten" Office-Klons interessiert.

Haansoft hat nach eigenen Angaben in den vergangen Wochen bereits mehrfach Besuch von Google-Mitarbeitern erhalten. Thinkfree ist ein Java-basiertes Office-Paket, dass sowohl in einem Web-Browser als auch als Stand-Alone-Software betrieben werden kann. Das Produkt wird häufig als Klon von Microsoft Office bezeichnet, weil es dem Microsoft-Produkt stark ähnelt.

Ohne Umschweife werden bei ThinkFree office die Programmsymbole, Menüs und Werkzeugleisten des Vorbilds nachgebaut. Viele Funktionen von Microsofts Produkt sind ebenfalls vorhanden, einige besonders aufwendige Features fehlen bisher jedoch. Das Abspeichern von Dateien in den Formaten von Microsoft Office ist allerdings problemlos möglich.

Googles Übernahmebemühungen stoßen bisher auf wenig Gegenliebe bei den Koreanern. Man sei vielmehr an einer engen Zusammenarbeit mit dem Suchmaschinenbetreiber interessiert, so Haansoft gegenüber koreanischen Medien. Bei Google sei man von diesem Ansatz allerdings wenig begeistert, hieß es weiter. Google hat sich zu der möglichen Übernahme selbst bisher nicht geäussert.

Weitere Informationen: ThinkFree Office
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden