eBays Express-Plattform mit einigen Startproblemen

Internet & Webdienste eBay will mit seinem kürzlich gestarteten Angebot Express vor allem Händler ansprechen, die ihre Produkte zu festen Preisen vertreiben wollen. Doch offenbar hat der neue Dienst noch mit Startschwierigkeiten zu kämpfen. Händler bemängeln mangelhafte Umsätze, während sich der Betreiber der Plattform zufrieden gibt. eBay Express soll Kunden anziehen, denen der Aufwand und das Risiko einer Online-Auktion missfallen. Seit kurzem bewirbt eBay das Angebot massiv in Internet und Fernsehen - doch der erhoffte Erfolg blieb bisher aus. Dies berichten zahlreiche US-Händler, die das Angebot bereits seit April 2006 nutzen können.

eBay selbst weigert sich konkrete Angaben über die Nutzerzahlen der US-Ausgabe des Dienstes herauszugeben. Dem Unternehmen zufolge sei man aber mit den Ergebnissen zufrieden. Es sei noch zu früh, um besonders hohe Umsätze zu erwarten. Nach Ansicht von Marktbeobachtern hat eBay Express in seiner jetzigen Form aber auch nur begrenzte Marktchancen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Samsung Galaxy Tab S2 + Book Cover
Samsung Galaxy Tab S2 + Book Cover
Original Amazon-Preis
397,88
Im Preisvergleich ab
389,89
Blitzangebot-Preis
349,00
Ersparnis zu Amazon 12% oder 48,88

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden