Mozilla Firefox 3 absolviert den Acid2-Test mit Erfolg

Software In der letzten Woche veröffentlichte die Mozilla Foundation die erste Alpha-Version des Browsers Firefox 3, der auf den Codenamen "Gran Paradiso" hört. Die danach veröffentlichten Nightly-Builds haben nun Änderungen an der Rendering-Engine Gecko erfahren. Diese Änderungen haben es ermöglicht, dass Firefox den so genannten Acid-Test besteht. Dabei handelt es sich um einen CSS-Kompatibilitätstest, den auch die Konkurrenzprodukte Safari, Opera, Konqueror und iCab bestanden haben. Nur der Internet Explorer von Microsoft konnte bisher noch nicht punkten.


Wenn die Entwicklung einwandfrei verläuft, soll die fertige Ausgabe von Firefox 3.0 im Mai 2007 veröffentlicht werden. Die umfangreichsten Änderungen sind im Bereich Grafik und Layout geplant. In Zukunft soll die Grafikdarstellung mit Hilfe der neuen Bibliothek Cairo abgewickelt werden, wodurch die eigene veraltete Grafikbibliothek ersetzt wird. Hinzu kommt die volle Unterstützung für skalierbare Vektorgrafiken durch SVG 1.1.

Zu neuen Funktionen ist bisher noch nichts bekannt. Die Mozilla-Stiftung befragt jedoch die Nutzer von Firefox, so dass diese ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen können. Bisher gibt es bereits mehrere Tausend Vorschläge, welche Verbesserungen vorgenommen werden sollten. Eine neue Funktion steht jedoch bereits fest - die bereits für Version 2.0 geplante neue Lesezeichenverwaltung "Places" soll in der Ausgabe 3.0 endlich Einzug halten.

Weitere Informationen: Acid2 Browser Test
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr ANEWKODI AC600 Dual Band 5GHz 433Mbps/2.4Ghz 150Mbps Mini Wifi Adapter
ANEWKODI AC600 Dual Band 5GHz 433Mbps/2.4Ghz 150Mbps Mini Wifi Adapter
Original Amazon-Preis
14,50
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 2,50
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden