Microsoft: Vista schafft 100000 neue Jobs in den USA

Windows Vista Mitte September berichteten wir von einer Studie, die von Microsoft in Auftrag gegeben wurde, laut der durch die Einführung von Windows Vista in der gesamten Europäischen Union rund 100000 neue Arbeitsplätze entstehen sollen. Allein für die sechs größten Länder der EU erwartet man 50000 neue Jobs, hieß es damals. Nun haben die Redmonder eine weitere Studie anfertigen lassen, die ähnliches auch für die Vereinigten Staaten von Amerika vorhersieht. Laut den von Microsoft beauftragten Marktforschern von IDC werden in den USA durch Windows Vista rund 100000 neue Arbeitsplätze entstehen.

Darüber hinaus sollen auch andere Unternehmen von Microsofts neuem Betriebssystem profitieren können. So erwartet IDC, dass für jeden Dollar, den die Redmonder durch Vista einnehmen, bis zu 18 Dollar für andere Unternehmen abfallen. Diese Angabe deckt sich mit den Zahlen für Europa aus dem September.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden