Sony bringt Blu-ray-Player mit 7 Monaten Verspätung

Hardware In den USA ist ab sofort Sonys erster Blu-ray-Player "BDP-S1" für 999,95 US-Dollar erhältlich. Ursprünglich sollte er bereits im Mai 2006 auf den Markt kommen, allerdings wurde er in mehreren Etappen bis heute immer wieder verschoben. Wie bei der Playstation 3 auch dürfte es an den fehlenden blauen Laser-Dioden gelegen haben, die für die Blu-ray-Technik benötigt werden. Ob sich dieser Aufwand geloht hat, wird bezweifelt, denn laut diversen Marktforschern werden die meisten Kunden auf billigere Modelle warten.


Für die Ausgabe des Videosignals stehen vier Möglichkeiten zur Verfügung: HDMI, Component, S-video und Composite. Der Ton kann über den optischen, analogen oder Koaxial-Anschluss ausgegeben werden. Die Blu-ray-Disc kann bis zu 25 Gigabyte Daten speichern - werden zwei Layer verwendet, sogar 50 Gigabyte.

Weitere Informationen: Sony Blu-ray Disc Players BDP-S1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden