Windows Vista nicht gegen Würmer von 2004 gefeit

Windows Vista Der Sicherheitsdienstleister Sophos warnt davor, dass Microsofts neues Betriebssystems für mindestens drei der am weitesten verbreiteten Schad-Programme verwundbar sein könnte. Zwei davon stammen sogar aus dem Jahr 2004. Konkret handelt es sich um Stratio-Zip, Netsky-D und MyDoom-O, die allesamt unter Vista ausgeführt werden können.

Die drei Würmer sind derzeit für rund 40 Prozent der weltweiten Malware-Infektionen verantwortlich, so Sophos. Die Varianten von MyDoom und Netsky wurden bereits 2004 erstmals entdeckt. Sophos geht davon aus, dass vor allem Systeme gefährdet sind, auf denen E-Mail-Clients von Drittanbietern genutzt werden. Der in Vista integrierte Client Windows Mail, der Ersatz für Outlook Express, blockt die Würmer.

Sophos empfiehlt seinen Kunden zwar, auf Windows Vista umzusteigen, da es sicherer ist als der Vorgänger XP, doch warnt auch, dies nicht ohne entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu tun. Microsoft hat sich zu den Angaben des Sicherheitsdienstleisters bisher noch nicht geäussert. Generell wird jedoch die Installation von AntiViren-Software empfohlen.

Bisher sind die Produkte einer Hersteller jedoch noch nicht mit Vista kompatibel. Mit Avast! AntiVirus und AVG Free AntiVirus sind jedoch bereits zwei kostenlose Virenscanner für Windows Vista verfügbar, die auch vor infizierten E-Mails schützen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden