Gates-Stiftung: Internet für Bibliotheken in Osteuropa

Internet & Webdienste Die Bill & Melinda Gates Stiftung ist mit Rücklagen in Höhe von fast 30 Milliarden US-Dollar die finanziell am besten ausgestattete Wohltätigkeitsorganisation. Zu den Hauptzielen gehört der Kampf gegen Seuchen wie Malaria und Aids, aber auch Entwicklungshilfe. Wie gestern bekannt gegeben wurde, will die Stiftung rund 17,5 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen, um Bibliotheken in den Baltischen Staaten Litauen und Lettland und dem afrikanischen Botswana mit Internet-Zugängen auszustatten. Damit engagiert sich die Stiftung erstmals in Osteuropa.

In den neunziger Jahren hatte man mit einem ähnlichen Programm dazu beigetragen, dass heute fast alle amerikanischen Bibliotheken mit dem Internet verbunden sind. Nun soll das gleiche Ziel auch im Rest der Welt erreicht werden, da nach Angaben der Stiftung 87 Prozent der Weltbevölkerung noch nicht auf das Internet zugreifen können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 8.1 im Preisvergleich

Tipp einsenden