Bundestag: VDSL der Telekom wird nicht reguliert

Breitband Der Bundestag hat heute die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes verabschiedet. Es beinhaltet unter anderem eine Regelung, nach der das VDSL-Netz der Telekom von der Regulierung der Bundesnetzagentur befreit wird. Die Telekom hatte angekündigt, drei Milliarden Euro in den Ausbau des VDSL-Netzes investieren zu wollen. Allerdings verlangte man eine Garantie, so dass die Leitungen anschließend für einen beschränkten Zeitraum selbst verwaltet werden dürfen. VDSL soll vorerst in 50 Großstädten verfügbar gemacht werden. Es werden Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Megabit pro Sekunde ermöglicht.

Das neue Telekommunikationsgesetz wird allerdings auch scharf kritisiert. So sieht sieht man in Brüssel darin eine Verletzung des Europarechts und ein Vertragsverletzungsverfahren droht. Auch die Opposition der großen Koalition sieht Probleme. So werden Wettbewerber beeinträchtigt und es droht der Wegfall von Arbeitsplätzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr LG 43 Zoll Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple XD Engine)
LG 43 Zoll Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple XD Engine)
Original Amazon-Preis
369,99
Im Preisvergleich ab
369,00
Blitzangebot-Preis
314,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 55

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden