Pornografische Inhalte erobern das Mobiltelefon

Telefonie Glaubt man einer Studie des Marktforschungsunter- nehmens Jupiter Research, erobern die pornografischen Inhalte immer mehr das Handy. Bisher beschränkten sie sich auf den Computer bzw. das Internet, allerdings wird das Mobiltelefon dank neuer Technik immer attraktiver. In der Studie gehen die Analysten davon aus, dass der derzeit 1,6 Milliarden US-Dollar schwere Markt bis zum Jahr 2011 auf 3,3 Milliarden US-Dollar anwächst. In den nächsten fünf Jahren werden laut Jupiter Research bis zu 14,5 Milliarden Dollar auf diesem Markt umgesetzt. Damit stehen pornografische Inhalte den Klingeltönen in nichts nach.

Der Grund für diese Entwicklung dürften die immer moderner werdenden Handys sein, die inzwischen beliebige Videos problemlos abspielen. Dabei ist das Thema Jugendschutz auf diesem Medium noch nicht sehr weit fortgeschritten. Die Nutzer dieser Inhalte beschreiben die Marktforscher wie folgt: "Kerle, die sich nach ein paar Bieren in der Kneipe zusammen Videoclips anschauen und Leute mit wenig Zeit, die aber ein bisschen Spaß haben wollen - aber nicht mit Hardcore."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden