Musik-Handys verkaufen sich besser als Mp3-Player

Telefonie Mobiltelefone mit denen man auch Mp3-Musik hören kann gibt es erst seit rund zwei Jahren. Mittlerweile sind die Geräte jedoch so populär geworden, dass sie sich besser verkaufen als echte Mp3-Player wie Apples iPod oder Microsofts Zune. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens iSuppli werden ungefähr doppelt so viele Musik-Handys verkauft wie Mp3-Player. Derzeit gibt es diverse Modelle von den großen Herstellern, die speziell für die Musikwiedergabe vorbereitet sind, so zum Beispiel die Walkman-Telefone von Sony oder die ROKR-Serie von Motorola.

Laut iSuppli werden die Geräte immer mehr zu einer bedrohlichen Konkurrenz für normale Mp3-Player. Auch die relativ erfolgreichen Musik-Download-Dienste wie iTunes oder Musicload müssen nach Ansicht der Marktforscher den Trend zu Musik-Handys fürchten. Da die Mobilfunkanbieter eigene Download-Plattformen anbieten, könnten die Absatzzahlen von iTunes & Co. leiden, heisst es.

Die Hersteller von Mp3-Playern, allen voran Apple und Microsoft, haben die Tendenz offenbar bereits vor Monaten erkannt. Seit geraumer Zeit wird darüber spekuliert, ob Apple in kürze ein eigenes Musik-Handy auf den Markt bringen wird.

Mittlerweile scheint dies nur noch eine Frage der Zeit zu sein und auch Microsoft hat bereits angekündigt ein Mobiltelefon mit den Funktionen des Multimedia-Players Zune anbieten zu wollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden