Tablet-PC von Apple für das digitale Heim geplant?

Hardware Neben dem iPod-Handy könnte der Computerhersteller Apple im nächsten Jahr für eine weitere Überraschung sorgen. Laut diversen taiwanischen Quellen plant der Konzern einen Tablet-PC, der ausnahmsweise nicht für den Business-Sektor gedacht ist. Diverse Patente, die Apple in der Vergangenheit zugesprochen bekommen hat, deuten darauf hin, dass eine derartige Hardware geplant ist. Verstärkt wird dieses Gerücht durch einen Bericht des australischen Magazins Smarthouse, in dem von voll funktionsfähigen Prototypen die Rede ist. Drei Firmen sollen als Hersteller in Frage kommen - bereits jetzt stellen diese unabhängig voneinander Kalkulationen auf.

Der Tablet-PC von Apple soll laut Smarthouse mit anderen Geräten zusammenarbeiten, so dass mit Hilfe des Touchscreens das digitale Heim kontrolliert werden kann, beispielsweise die Beleuchtung, Audio- und Videoanlagen und Kameras. Diese Funktionen sollen dann durch Software von Drittherstellern realisiert werden.

Im Inneren des Tablet-PCs soll ein Prozessor von Intel seinen Dienst verrichten. Außerdem wird mit Hilfe einer Docking-Station die Verbindung mit HDMI-Bildschirmen möglich. Laut Smarthouse sollen die beiden Unternehmen Quanta und Foxconn Vertraulichkeitsvereinbarungen unterschrieben haben. Sie stellen aktuell Notebooks und andere Geräte für Apple her.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
128,34
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden