Microsofts ZUNE auch als externe Festplatte nutzbar

Hardware Seit einigen Tagen ist Microsofts Musik- und Videoplayer ZUNE in den USA erhältlich. Um neue Inhalte auf die Festplatte zu kopieren, muss die entsprechende Software von Microsoft genutzt werden. Jetzt ist eine Anleitung aufgetaucht, die dies überflüssig macht. Folgt man den Schritten der Anleitung von ZuneBoards.com (Anmeldung erforderlich), so ist das Hinzufügen von beliebigen Dateien auch über den Windows Explorer möglich, wenn auch mit einigen Umwegen. Die Macher tüfteln aber weiter, so dass die umständlichen Einstellungen entfallen.

Microsoft ZuneMicrosoft ZuneMicrosoft ZuneMicrosoft Zune

Amerikanische Medien hatten bereits die Möglichkeit, einen ersten Blick auf die neue Hardware von Microsoft zu werfen, die in direkter Konkurrenz mit dem iPod von Apple steht. Trotz einiger innovativer Features wurde das Gerät eher schlecht bewertet. Demnach soll das Gehäuse nicht besonders edel sein, obwohl es auf Bildern eher den gegenteiligen Eindruck macht. Auch das Tauschen von Musik zwischen Zune-Besitzern ist noch nicht ausgereift.

Der Zune bringt eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 30 Gigabyte mit. Über die integrierte WLAN-Funktion von Zune lassen sich problemlose Lieder, eigene Aufnahmen, Playlisten und auch Bilder unter Freunden austauschen. Das einzige Manko hierbei ist, dass ein von einem Freund gesendetes Lied nur drei Mal in drei Tagen angehört werden kann - ein Zwangs-DRM-Schutz macht es möglich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden