Firmenbündnis: Keine Patente von Microsoft in Linux

Linux Am 2. November kündigten die Unternehmen Microsoft und Novell eine Partnerschaft an, die beiden Parteien diverse Vorteile bringen soll. Unter anderem will Microsoft keine Patentansprüche gegen Novell stellen, so wie auch Novell nicht gegen Microsoft. Jetzt hat sich das Open Invention Network (OIN), eine Gruppe zahlreicher Unternehmen aus der Linux-Welt, öffentlich über diese Aussage von Steve Ballmer aufgeregt. Demnach nutzt Linux keinerlei Patente, die den Redmondern zugesprochen wurden. "Für diese Anschuldigungen gibt es keinen Grund", sagte Jerry Rosenthal, Chief Executive des OIN. "Vielmehr hat es noch nie eine Patentklage gegen Linux gegeben."

Das Open Invention Network setzt sich unter anderem aus den Firmen IBM, Sony, NEC, Phillips, Novell und Red Hat zusammen. Sie setzen sich gemeinsam dafür ein, dass Patente rund um das Betriebssystem Linux gebührenfrei verwendet werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Bluetooth Lautsprecher TaoTronics Stereo Speaker Boombox 20W Treiber, Bassverstärker mit HiFi-Klang , Bluetooth 4.0 , 8 Stunden Spielzeit, Aluminium legierter LautsprecherBluetooth Lautsprecher TaoTronics Stereo Speaker Boombox 20W Treiber, Bassverstärker mit HiFi-Klang , Bluetooth 4.0 , 8 Stunden Spielzeit, Aluminium legierter Lautsprecher
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
14,40
Blitzangebot-Preis
39,77
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10,22

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden