Hollywood will keine DVD-Filme auf iPod-Player sehen

Wirtschaft & Firmen Zahlreiche Filmstudios aus Hollywood haben gemeinsam eine Klage gegen das Unternehmen "Load 'N Go Video" eingereicht. Dabei handelt es sich um einen Dienstleister, der Filme von einer DVD auf einen iPod kopiert, so dass der Streifen unterwegs angeschaut werden kann. Load 'N Go Video verkauft DVDs und tragbare Video-Player wie beispielsweise den iPod von Apple. Der Käufer hat die Möglichkeit, dort erstandene Filme direkt auf das Gerät übertragen zu lassen. Alternativ kann später der iPod eingeschickt werden, so dass er mit neuen Filmen bestückt wird.

Doch die amerikanische Filmindustrie MPAA sieht diesen Service nicht gern und hat deswegen eine Klage eingereicht. In der Begründung heißt es, dass für den Kopiervorgang der Kopierschutz CSS (Content Scramble System) umgangen werden muss. Inzwischen hat Load 'N Go Video seinen Dienst eingestellt. Zu den klagenden Filmstudios gehört auch Disney, in dessen Vorstand der Apple-Boss Steve Jobs sitzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden