Intel Quad-Core-Prozessoren offiziell vorgestellt

Hardware Intel hat heute seine ersten vierkernigen Prozessoren offiziell der Öffentlichkeit präsentiert. Zunächst will man vor allem im Markt für Server-Systeme punkten und bietet dementsprechend gleich vier verschiedene neue Xeon-Modelle an, deren Taktfrequenz von 1,6 bis 2,66 Gigahertz reicht. Das günstigste Modell der Serie, deren Code-Name Clovertown lautet, ist der E5310 mit 1,6 GHz, welcher zum Preis von 455 US-Dollar bei Abnahme von 1000 Stück vertrieben wird. Das Topmodell E5355 taktet mit 2,66 und kostet bei gleichen Bedingungen 1172 US-Dollar.

Die beiden günstigeren Modelle der Reihe laufen mit einem Front Side Bus von 1066 MHz, während die teureren Varianten mit einem FSB von 1333 MHz arbeiten. Allen gemeisam ist die Ausstattung mit acht Megabyte Level2-Cache. Die neuen Xeon-Prozessoren haben eine Verlustleistung von 80 bis 120 Watt.

Speziell für High-End-Desktops ist der erste Quad-Core-Prozessor für Heimanwender gedacht. Der Intel Core 2 Extreme QX6700 taktet mit 2,66 Gigahertz und richtet sich vor allem an Hardware-Freaks, aber auch in Workstations dürfte das Modell in Zukunft zu finden sein. Der QX6700 hat wie die Xeon-CPUs einen FSB von 1066 MHz und acht Megabyte Level2-Cache.

Der Preis dürfte wie bei neuen High-End-CPUs von Intel für Privatanwender üblich rund 1000 US-Dollar betragen. Anwender, die auf günstigere Vierkern-Prozessoren hoffen, müssen sich noch bis ins nächste Jahr gedulden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden