Windows Vista: Amazon nennt Preise für Endkunden

Windows Vista In der letzten Woche hat der Redmonder Riese Microsoft sein neues Betriebssystem Windows Vista fertiggestellt. Bis jetzt waren die Preise für den deutschen Markt nich bekannt, da hierzulande keine unverbindliche Preisempfehlung ausgegeben wird. Jetzt hat der Online-Versandhändler Amazon seine Preise für die unterschiedlichen Ausgaben bekannt gegeben, an denen man sich vorläufig orientieren kann, wie groß das Loch sein wird, was Windows Vista am 30. Januar im Geldbeutel hinterlassen wird.


Da Windows Vista erst nach dem Weihnachtsgeschäft für Privatanwender verfügbar sein wird, liegt jeder verkauften Windows-XP-Lizenz derzeit ein Coupon bei, der zum "kostenlosen" Update auf Windows Vista berechtigt. Allerdings wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15 Euro fällig. Wer von Windows XP Home umsteigt, muss zusätzlich 50 Prozent des Kaufpreises der gewünschte Vista-Home-Ausgabe zahlen.

Vorbestellen: Office 2007 bei Amazon.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren147
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden