Digitale Zeitung auf "elektronischem Papier" ab 2008

Hardware Seit Jahren versuchen einige Technologieunternehmen, das sogenannte elektronische Papier massenmarkttauglich zu machen. Diese "E-Paper" genannten hauchdünnen Displays sollen in Zukunft einmal herkömmliches Papier ersetzen und könnten unter anderem als Medium für Zeitungen dienen. Geht es nach Experten aus der IT-Branche steht der weltweiten Verbreitung dieser Technologie nun nichts mehr im Wege, berichtet Silicon.com. Man habe sämtliche technologischen Hürden überwinden können, hieß es. Deshalb geht man davon aus, das es ab 2008 Produktionsstraßen für flexible Displays geben wird, wodurch ein breiter Markt abgedeckt werden kann.

Ein Hauptargument für elektronisches Papier ist die Schonung der Wälder der Erde. Mit Hilfe einer Technologie, die das Aufdrucken von Schaltkreisen auf Folie ermöglicht, soll das Ganze realisiert werden, wobei man Inkjet-Systeme und Elektronik kombiniert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden