Corel liefert Mozilla Firefox mit eigenen Produkten aus

Software Der freie Browser Mozilla Firefox erfreut sich vor allem bei professionellen Anwendern wachsender Beliebtheit. Bis heute ist der Marktanteil auf rund 13 Prozent gestiegen, während der Internet Explorer immer weniger Nutzer hat. Einen Teil seines Erfolgs verdankt Firefox auch der Auslieferung in Kombination mit den Produkten anderer Software-Hersteller. Nun hat mit Corel ein weiteres Software-Unternehmen eine Zusammenarbeit mit Mozilla angekündigt. Um den Open-Source-Browser populärer zu machen, wird das Büro-Paket WordPerfect Office X3-Home Edition 2007 künftig in Verbindung mit Firefox ausgeliefert.

Das 79 US-Dollar teure Produkt enthält darüber hinaus neben einer Textverarbeitung und Tabellenkalkulation auch ein Brennprogramm und Multimedia-Tools. Offenbar will Corel durch die Einbindung von Mozilla Firefox in seine Office-Suite ein möglichst komplettes Paket für Heimanwender schnüren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden