Microsoft aktualisiert sein AntiSpyware-Tool Defender

Software Microsoft hat heute eine neue Ausgabe seines Anti-Spyware-Tools Windows Defender veröffentlicht. Sie trägt die Build-Nummer 1593 und steht wie bisher nur in englischer Sprache zum Download bereit. Die kostenlose Software soll den Anwender vor Gefahren aus dem Internet schützen. Dank regelmäßiger Updates und einer einfachen Benutzeroberfläche kann Windows Defender auch von unerfahrenen Anwendern eingesetzt werden. Es soll die Produktivität durch den Schutz vor Pop-Ups, schlechter Leistung des Computers und Gefahren für die Sicherheit steigern, die von Spyware oder anderer unerwünschter Software verursacht werden.


Wer die Software nutzen will, muss eine Echtheitsüberprüfung des Host-Systems (WGA) durchführen lassen. Windows Defender steht also nur den Nutzern einer legal erworbenen Version von Windows XP zur Verfügung.

Die Neuerungen in dieser Version wurden von Microsoft nicht genau spezifiziert. Es heisst jedoch, dass man eine Änderungen und Verbesserungen vorgenommen hat, die auf Rückmeldungen und Kritik der Nutzer zurückgehen.

Achtung: Um diese neue Ausgabe von Windows Defender nutzen zu können, muss zunächst die vorangegangene Build 1592 deinstalliert werden.

Homepage: Microsoft.com

Lizenztyp: Freeware (WGA)
Download: WindowsDefender.msi (4,9 Mb; englisch; 32 Bit) | 64 Bit

Vielen Dank an swissboy für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden