Bill Gates will Russlands Schulen ans Internet bringen

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates ist derzeit in Russland zu Gast, nachdem er zuvor kurz in Deutschland Halt gemacht hatte. Auf einer Veranstaltung seines Unternehmens in der russischen Hauptstadt Moskau kündigte er an, alles tun zu wollen, um alle Schulen des Landes ans Internet zu bringen. Mit Hilfe von Microsoft sollen die 52000 staatlichen Schulen Russlands einen Internet-Anschluss bekommen. Vor allem in ländlichen Regionen, können die Schüler das Internet bisher nicht nutzen. Gates traf sich auch mit dem russischen Minister für Kommunikation um die Gründung einer High-Tech-Universität zu besprechen.

Während seines Aufenthalts sprach der Microsoft-Gründer weiterhin davon, einen Computer entwickeln zu wollen, der billiger sein soll, als die für den Unterricht benötigten Bücher. Das Gerät mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm könne in fünf bis zehn Jahren zu einem Preis von rund 200 US-Dollar erhältlich sein und zu einem Ersatz für Schulbücher werden, so Gates.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Windows 8.1 im Preisvergleich

Tipp einsenden