Google bereitet Verkauf von Werbung im Radio vor

Wirtschaft & Firmen Dass Google schon seit längerem versucht, sich neben der Werbung im Internet weitere neue Standbeine zu schaffen, wurde erst gestern erneut deutlich, als das Unternehmen bekannt gab, in Zukunft Anzeigenplätze in Zeitungen verkaufen zu wollen. Nun plant der Suchmaschinenbetreiber auch den Einstieg in den Bereich der Radiowerbung. Um im US-Radiomarkt als Vermarkter von Werbung Fuß zu fassen, sucht Google derzeit mit Nachdruck nach fähigen Mitarbeitern aus der Branche. Ein Sprecher ließ verlauten, dass man noch in diesem Jahr einen öffentlichen Testlauf starten wolle. Die Werbekunden sollen dann wie bei Google AdWords Radiospots platzieren können.

Schon im Januar wurde die Orientierung in diese Richtung deutlich, als Google 1 Milliarde US-Dollar für den Werbevermarkter dMarc Broadcasting bezahlte. Insgesamt sollen zukünftig bis zu 1000 Google-Mitarbeiter an der Vermarktung von Radiowerbung arbeiten. Derzeit hat Google knapp 9400 Mitarbeiter.

Laut Medienberichten versucht Google bereits Verträge mit den Betreibern von Radiostationen zu schließen. Experten halten den Zeitpunkt für den Einstieg in diese Branche für gut gewählt, da der Markt für Radiowerbung derzeit unter der wachsenden Konkurrenz des Internets zu leiden hat, aber dennoch viel Potenzial besitzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -50% auf Technikprodukte & Gadgets von Start-ups
Bis zu -50% auf Technikprodukte & Gadgets von Start-ups
Original Amazon-Preis
199
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Pixel im Preis-Check

Tipp einsenden