Microsoft will zukünftig Suse Linux unterstützen

Microsoft Vor wenigen Minuten endete in San Francisco eine Pressekonferenz, auf der Microsoft und Novell eine Partnerschaft ankündigten. Demnach sollen die beiden Betriebssysteme Windows und Suse Linux zukünftig besser zusammenarbeiten. Die Übereinkunft markiert einen Wendepunkt in der Firmenstrategie der Redmonder. Bisher hat der Konzern alles daran gesetzt, dass freie Betriebssystem zu bekämpfen. Durch die steigende Popularität kamen Wünsche der Microsoft-Kunden auf, das freie Betriebssystem zu unterstützen. Jetzt wollen die Redmonder Suse Linux empfehlen, falls ein Kunde auf Windows und Linux setzen will.

Konkret sollen gemeinsam Technologien entwickelt werden, so dass beide Betriebssysteme gleichzeitig verwendet werden können. Bisher war dies nur bedingt möglich, da Microsoft zahlreiche Patente besitzt, die bestimmte Funktionen schützen. Mit der Partnerschaft versichern sich beide Firmen, in diesem Punkt zusammenzuarbeiten, ohne das Patente im Weg stehen.

Der Kern der Kooperation liegt beim großen Thema der Virtualisierung sowie bei gemischten Netzwerken. Hier soll es zukünftig zu keinen Problemen mehr kommen, wenn Linux und Windows gemeinsam in einem großen Netzwerk eingesetzt werden. Außerdem soll die Kompatibilität von Office-Dokumenten aus den beiden großen Office-Suits verbessert werden: Microsoft Office und OpenOffice. Die gemeinsame Arbeit soll in einem neuen Entwicklungslabor stattfinden.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen entstand aufgrund einer Initiative von Novell. Man schlug Steve Ballmer diese Kooperation vor, da an die Kunden gedacht werden soll und nicht nur an ein erfolgreiches Geschäft. Durch lange Diskussionen fand man jetzt einen Weg, beide Ziele zu vereinen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden