Microsoft will US-Schülern im Fach Mathematik helfen

Microsoft Microsoft hat gestern angekündigt, dass man einer Reihe von Schulen im US-Bundesstaat Washington Hilfsmittel für den Mathematikunterricht zur Verfügung stellen will. Auf diesem Weg will man zur Verbesserung der Abschlussnoten der Schüler beitragen. Aktuell bestehen nur rund die Hälfte aller Zehntklässler das staatliche Mathematikexamen. Ab 2008 wird jedoch das Bestehen dieses Examens eine Notwendigkeit für die Zulassung die weiterführenden Schulen. Microsoft will jetzt dazu beitragen, dass durch bessere Abschlüsse mehr junge Leute aus der Region in die Wirtschaft gehen können.

Zu den Maßnahmen die ergriffen werden sollen gehören Workshops für Lehrer, Unterrichtsanleitungen und ein Engagement für eine entsprechende Gesetzgebung. Zusätzlich will man die Software Microsoft Math an alle Schüler der 6., 7. und 8. Klassen verteilen. Microsoft stellt für das Programm über drei Jahre eine Gesamtsumme von sechs Millionen US-Dollar zur Verfügung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr TP-Link EAP225 AC1200-Dualband-Gigabit-Accesspoint zur Deckenmontage
TP-Link EAP225 AC1200-Dualband-Gigabit-Accesspoint zur Deckenmontage
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
85,55
Blitzangebot-Preis
84,90
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden