Vista: Google fordert Wahlfreiheit für die Anwender

Windows Vista Google hat Microsoft gestern aufgefordert sicherzustellen, dass Anwender auch in Zukunft eine Suchmaschine ihrer Wahl verwenden können. Der Suchmaschinenbetreiber wiederholte damit frühere Forderungen, gab aber kein Urteil zu den Änderungen ab, die Microsoft inzwischen vorgenommen hat. Googles Senior Vice President of Corporate Development David C. Drummond traf sich zuvor mit Vertretern der Wettbewerbsbehörden der Europäischen Union, wollte aber keinerlei Angaben über die Inhalte der gemeisamen Gespräche machen. Ihm zufolge habe es keine konkreten Gesprächthemen gegeben.

Drummond sagte, dass alle Microsoft-Produkte, die Suchfunktionen enthalten, entsprechende Auswahlmöglichkeiten enthalten sollten. Sein Unternehmen werde die Situation weiter beobachten, es sei jedoch zu früh, um zu beurteilen, ob Microsoft mit Vista gegen Wettbewerbsauflagen verstösst.

Microsoft hatte auf Druck der EU vor kurzem bekannt gegeben, dass man Änderungen an den Suchfunktionen des neuen Betriebssystems vorgenommen habe. Damit will man den Forderungen von Wettbewerbern entsprechen. Bei der Suche wurde zuvor bemängelt, dass Microsofts Windows Live Suche als Standardeinstellung vorgegeben wurde. Mittlerweile kann der Anwender vollkommen frei wählen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden