LiteOn produziert weiterhin Laufwerke für Computer

Hardware In der vergangenen Woche berichteten wir unter Bezug auf den taiwanischen Branchendienst DigiTimes, dass sich Lite-On IT aus der Produktion von DVD-Brennern für den Endkundenmarkt zurückziehen wolle. Das Unternehmen hat nun eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der man derartige Berichte zurückweist. Tatsächlich handele es sich bei den Berichten über eine Fehlinterpretation der Fakten. Lite-On IT hat nach eigenen Angaben nicht vor, seine unter der Marke LiteOn vertriebenen optischen Laufwerke vom Markt zu nehmen. Lediglich die Produktion von Stand-Alone-Geräten soll eingestellt werden.

Es wird also auch in Zukunft DVD-Brenner von LiteOn für den Einbau in PC-Systemen geben. Lite-On IT will dennoch die Verluste aus dem Geschäft mit optischen Laufwerken reduzieren, was vorerst nur die Einstellung der Stand-Alone-Produkte zur Folge hat. Als einer der fünf großen Hersteller von optischen Laufwerken will man weiter erfolgreich sein, da sich dieser Geschäftsbereich als profitabel erwiesen hat.

Preisvergleich: LiteOn Laufwerke im WinFuture Preisvergleich
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Wake-Up Light ICOCO Farbwechsel Stimmungslicht Tragbarer Drahtloser Bluetooth Lautsprecher und LED Stimmungslicht Farbewechsel / Lichtwecker / Schlummerlicht / TF Karte Unterstützt / Freisprechen für SmartphoneWake-Up Light ICOCO Farbwechsel Stimmungslicht Tragbarer Drahtloser Bluetooth Lautsprecher und LED Stimmungslicht Farbewechsel / Lichtwecker / Schlummerlicht / TF Karte Unterstützt / Freisprechen für Smartphone
Original Amazon-Preis
31,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,80
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden