China will Jugendliche von Internet-Cafés fernhalten

Internet & Webdienste Die chinesische Regierung versucht seit langem, die Bevölkerung des Landes vor negativen Einflüssen durch Internet und Computerspiele zu schützen. Nachdem bestimmte Online-Games bereits nur noch zu bestimmten Uhrzeiten für eine bestimmte Dauer gespielt werden dürfen, will man nun neue Maßnahmen schaffen, die Jugendliche vor Internet-Abhängigkeit zu bewahren. Zwar fördern die Behörden die Nutzung des Internets zu Bildungszwecken und für die Entwicklung der Wirtschaft, doch man sieht auch eine Bedrohung durch den Effekt, den das weltweite Netz auf die Psyche von Kindern und Jugendlichen haben könnte. Psychologen untersuchen derzeit, ob ein unbegrenzter Zugriff auf das Internet nicht zu bestimmten Formen von Abhängigkeit führen kann.

Die Regierung will zur Vorbeugung nun ein Gesetz erlassen, das die Entwicklung und Erforschung von Technologien fördern soll, die dem Schutz vor Internet-Abhängigkeit dienen. Unter anderem ist angedacht, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Internet-Cafés und ähnlichen Einrichtungen zu untersagen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Nice Price Editon: 10er Spielfilme Blu-ray PaketNice Price Editon: 10er Spielfilme Blu-ray Paket
Original Amazon-Preis
19,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,97
Ersparnis zu Amazon 45% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden