Microsofts "erster" Mann in Europa verlässt Posten

Microsoft Der Belgier Patrick De Smedt, der Microsoft in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) vorsteht, wird das Unternehmen nach 23 Dienstjahren verlassen. De Smedt war 1983 der erste Mitarbeiter des heutigen Software-Riesen in Europa. Er will keine neuen Aufgaben in einer andere Firma übernehmen, sondern sich neben seiner Freizeit unter anderem mit Investitionsaktivitäten und den Beziehungen zwischen der Geschäftswelt und Universitäten befassen.

Patrick De Smedt war seit 2003 der Vorsitzende von Microsoft EMEA. Zu seinem Aufgaben gehörte unter anderem der Kontakt zu Regierungen in der Region und der EU. Zuvor war er Vice President für Süd- und Zentraleuropa und Afrika.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr LENOVO EBG TopSeller 450GB 15K 6Gbps SAS 8.9cm 3.5
LENOVO EBG TopSeller 450GB 15K 6Gbps SAS 8.9cm 3.5
Original Amazon-Preis
277,62
Im Preisvergleich ab
300,11
Blitzangebot-Preis
220,58
Ersparnis zu Amazon 21% oder 57,04

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden