Nvidia will trotz Gerüchten weiter unabhängig bleiben

Hardware Seit der Prozessorhersteller AMD mit ATI Nvidias Konkurrenten im Markt für Grafikchips übernommen hat, häuften sich die Gerüchte darüber, dass auch der zweite große Hersteller von Grafikprozessoren übernommen wird. Einige Marktbeobachter gingen davon aus, dass AMD-Konkurrent Intel mit einer Übernahme von Nvidia liebäugelte.

Wie ranghohe Mitarbeiter von Nvidia nun verlauten ließen, soll ihr Unternehmen entgegen anderer Meldungen vorerst unabhängig bleiben. Es werde keine Veränderungen gegenüber der Vergangenheit geben, hieß es. Während AMD und ATI derzeit noch ihre gemeinsame Zukunft regeln müßten, kann man bei Nvidia mit festen Plänen vorangehen, so das Unternehmen weiter.

Auch im Bereich der Chipsätze für AMD- & Intel-Systeme will Nvidia nicht zurückstecken. Man sei für die beiden Prozessorriesen in einigen Bereichen zum "notwendigen Übel" geworden, da sie nicht unter Verwendung der eigenen Technologien miteinander konkurrieren könnten. In Zukunft wollen die Kalifornier ihre Absatzzahlen weiter nach oben treiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:05 Uhr NETGEAR GS108PE-300EUS ProSAFE (Web Managed (Plus) 8-Port Gigabit Ethernet Switch)
NETGEAR GS108PE-300EUS ProSAFE (Web Managed (Plus) 8-Port Gigabit Ethernet Switch)
Original Amazon-Preis
105,77
Im Preisvergleich ab
89,00
Blitzangebot-Preis
90,74
Ersparnis zu Amazon 14% oder 15,03

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden