T-Mobile: Neuer Sprachcodec für bessere Qualität

Telefonie Im vergangenen Sommer hat der Mobilfunkanbieter T-Mobile zusammen mit Ericsson einen Feldversuch durchgeführt, bei dem man einen neuen Sprachcodec ausprobiert hat. 150 T-Mobile-Kunden testeten für vier Wochen den Codec AMR-Wideband. Um ein genaues Feedback von den Versuchspersonen zu erhalten, begleiteten die Marktforscher von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) den Versuch. Sie konnten ermitteln, dass 70 Prozent der Tester eine deutliche Verbesserung der Sprachqualität erfahren haben. Da T-Mobile aufgrund dieser Daten vom neuen Codec überzeugt ist, will man ihn in Absprache mit Mitbewebern bis 2008 einführen.

AMR-Wideband wurde durch das 3GPP-Forum für GSM- und UMTS-Mobilfunknetze spezifiziert. Die Sampling-Rate liegt bei 16 KHz, die Bandbreite zwischen 50 und 7000 Hz. Einen entscheidenen Anteil an der besseren Sprachqualität hat die variable Bitrate, die man bereits von MP3-Dateien kennt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -25% auf Handyschutzhüllen
Bis zu -25% auf Handyschutzhüllen
Original Amazon-Preis
47,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
29,99
Ersparnis zu Amazon 37% oder 17,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden