Mozilla Firefox auch in Unternehmen immer beliebter

Software Nicht nur bei Privatanwendern setzt sich der freie Browser Mozilla Firefox immer mehr durch. Auch in Unternehmen wird das Produkt immer beliebter, was den Entwicklern immer mehr Selbstvertrauen gibt. Nach Angaben von Marktforschern ist es immer mehr Firmenanwendern erlaubt, Firefox bei ihrer Arbeit einzusetzen. Die zunehmende Anzahl von Firefox-Anwendern in Unternehmen ist nach ihren Angaben meist auf die Mitarbeiter selbst zurückzuführen, die ihren Arbeitgeber darum bitten, die freie Internet Explorer Alternative einsetzen zu können. Oft ist der gegenüber dem IE6 größere Funktionsumfang des Firefox der Grund für diesen Wunsch.

Zwar hat Microsoft in der vergangenen Woche den Internet Explorer 7 in englischer Sprache zum Download bereitgestellt, doch die meisten Unternehmen werden wahrscheinlich nicht darauf umsteigen, bevor Windows Vista erhältlich ist. Die meisten Unternehmen fürchten offenbar die für den Einsatz des Internet Explorer 7 nötigen Vorbereitungen.

An diesem Punkt bietet sich Mozilla Firefox vielen Firmen als vorläufige Lösung der Sicherheitsprobleme des Internet Explorer 6 an. Die Entwickler des Browsers dürfen sich also weiterhin auf wachsende Nutzerzahlen freuen. Die Marktforscher rechnen jedoch nicht, dass die Zahl der Nutzer in der nächsten Zeit die Werte des Microsoft-Produkts erreichen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden