Vista: Streit um Kernel-Schutz PatchGuard unnötig?

Windows Vista Microsoft hat zwar beim PatchGuard Kernel-Schutz der 64-Bit-Versionen von Windows Vista Eingeständnisse gegenüber den Herstellern von Sicherheits-Software gemacht, aber will weiterhin an der Politik festhalten, den Firmen keinen direkten Zugriff auf den Systemkern von Vista 64-Bit zu ermöglichen. Stattdessen will Microsoft zusammen mit den Unternehmen neue Programm-Interfaces (APIs) entwickeln, die für Sicherheit und Windows Vista sorgen sollen. Zu diesem Zweck sollen in den kommenden Monaten Verhandlungen stattfinden, so dass die Technologie möglicherweise bereits mit dem für Ende 2007 geplanten ersten Service-Pack integriert werden könnte.

Ron O'Brien, seineszeichens Sicherheitsanalyst bei Symantec- und McAfee-Konkurrent Sophos, sagte unterdessen gegenüber den Kollegen von BetaNews, dass ein Zugriff auf den Kernel von Windows Vista unter Umständen gar nicht nötig sein soll, um für maximale Sicherheit des Betriebssystems zu sorgen. Symantec & Co. hätten möglicherweise bei der Entwicklung ihrer Produkte einfach nicht an die 64-Bit-Version von Vista gedacht.

Um die eigenen Versäumnisse nun wieder gut zu machen und im Wettbewerb nicht zurückstecken zu müssen, würden die Firmen nun offenbar einen Weg suchen, Microsofts Konzept aus der Welt zu schaffen. Sophos selbst habe keinerlei Probleme, seine Sicherheitslösungen unter Windows Vista einzusetzen und deren Wirksamkeit zu garantieren, hieß es weiter.

Man habe die bereits vorhandenen APIs genutzt, um den verhaltensbasierten Schutz vor Schad-Software zu entwickeln, für den die Konkurrenz nach eigenen Angaben Zugriff auf den Kernel benötigt. Es sei sehr wohl möglich, die Ausführung von Schad-Code zu verhindern, auch ohne dies auf Kernelbasis zu tun und damit Microsofts Schutzsysteme für die eigenen Zwecke zu umgehen, so O'Brien gegenüber BetaNews.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden