Europäische Union will Standards für Video-Portale

Internet & Webdienste Die Europäische Kommission berät derzeit über einen Entwurf, der dafür sorgen soll, das sich die Betreiber von Webseiten und Handy-Diensten bei der Auslieferung von Videoinhalten über das Internet an bestimmte Regeln halten sollen. Nach Medienberichten sollen Standards für Online-Videos geschaffen werden. Mit den neuen Regelungen will die EU offenbar vor allem zum Jugendschutz beitragen und der Missachtung von Urheberrechten vorbeugen. Unter Umständen müssen Firmen, die Plattformen betreiben, bei denen Privatpersonen ihre Videos anbieten können, in Zukunft eine entsprechende Lizenz erwerben, heißt es.

Einigen Mitgliedsländern gehen die Planungen zu weit. Grossbritannien hat angekündigt, einen Kompromiss anstreben zu wollen, der konkreter definiert, welche Inhalte reguliert werden sollen. Im Augenblick müssten selbst Privatpersonen für die Bereitstellung von Video-Inhalten unter bestimmten Voraussetzungen eine Lizenz beantragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden