Intel: Ultra Mobile PCs schon 2007 für unter 500 Euro

Hardware Derzeit kosten die sogenannten Ultra Mobile PCs (UMPC), die nichts anderes als ein vollwertiger Windows-Computer in einem äusserst kompakten Gehäuse mit Touchscreen sind, meist weit über 1000 Euro. Geht es nach Intel werden UMPCs im nächsten Jahr nur noch 600 bis 700 US-Dollar kosten. Dies entspricht ungefähr 480 bis 560 Euro. Bis 2010 will man das angestrebte Preisziel von 400 bis 500 US-Dollar (320-400 Euro) erreicht haben. Neben wesentlich längerer Akkulaufzeiten sollen die Geräte bis zu diesem Zeitpunkt auch eine gegenüber aktuellen Modellen erheblich gesteigerte Leistung bieten können.

Aktuell halten UMPCs vor allem in Automobilen Einzug. Intel und Volkswagen stellten auf dem Intel Developer Forum jüngst einen Passat-Prototypen mit eingebautem UMPC vor. Nach ASUS, Founder, Samsung und VIA haben bereits zwei weiter große OEM-Hersteller aus Taiwan angekündigt, derartige Proukte auf den Markt bringen zu wollen.

Hardware-Test: Europas erster UMPC im WinFuture-Review
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
305
Im Preisvergleich ab
279
Blitzangebot-Preis
269
Ersparnis zu Amazon 12% oder 36

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden