Testproduktion des "100-Dollar-Laptop" angelaufen

Hardware Am Massachussetts Institute of Technology (MIT) arbeitet man seit geraumer Zeit an dem sogenannten "100-Dollar-Laptop", der dafür sorgen soll, dass Kinder in Entwicklungsländern ebenfalls Zugang zu Computer-Technologie und Internet erhalten. Nun werden nach langer Entwicklungszeit die ersten Herstellungstests durchgeführt. Dies berichtet der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Erste Testgeräte sollen bereits im November 2006 verfügbar sein, heißt es weiter. Erst vor kurzem wurde berichtet, dass sich das afrikanische Land Libyen entschieden hat, jedem seiner Schulkinder einen der Laptops zur Verfügung zu stellen.

Innerhalb von 12 Monaten will der Vertragshersteller des MIT Quanta 10 Millionen Stück produzieren und ausliefern. Offiziell soll der "100-Dollar-Laptop", der inzwischen auch auf den Namen "2B1" hört, im ersten Quartal 2007 verfügbar sein. Bisher ist noch nicht klar, ob die Absatzplanungen nicht etwas optimistisch ausfallen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden