Microsoft will 2007 für 7,5 Milliarden Dollar forschen

Microsoft Microsoft-CEO Steve Ballmer hat gestern bekannt gegeben, dass man die Ausgaben für Forschung und Entwicklung im nächsten Jahr weiter erhöhen möchte. Im Fiskaljahr 2007 wollen die Redmonder nach seinen Angaben rund 7,5 Milliarden US-Dollar für neue Projekte und Produkte investieren. Damit steigen die Investitionen um rund 1,3 Milliarden US-Dollar gegenüber dem, was man bisher ausgab. Ballmer geht davon aus, dass rund eine halbe Milliarde davon in Europa eingesetzt wird. Ein Grund für die gesteigerten Ausgaben dürfte die wachsende Konkurrenz von Unternehmen wie Google sein.

Laut Ballmer will man die Gelder auch dafür nutzen, die besten verfügbaren Entwickler zu werben, um im stärkeren Wettbewerb bestehen zu können. Er hatte vor kurzem wieder einmal betont, dass Web-Services wie die der Marke Windows Live in Zukunft bei Microsoft eine immer wichtigere Rolle spielen sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden