Apple lieferte iPods mit Trojaner für Windows aus

Hardware Apples iPod ist der weltweit beliebteste tragbare Multimedia-Player. Das Unternehmen hat gestern eine Warnung veröffentlicht, in der es heißt, dass eine geringe Stückzahl der Geräte aus aktueller Produktion mit einem Windows-Trojaner ausgeliefert wurde. Die betroffenen iPods enthalten den Trojaner BDoor-DIJ, der es einem Angreifer theoretisch ermöglichen würde, über das Internet Zugriff auf den Windows-Rechner eines Anwenders zu erlangen. Nach Angaben von Apple sei ein einziger Windows-Computer in der Qualitätskontrolle eines der Vertragshersteller des iPods die Quelle der Infektionen.

Weiterhin heisst es, dass nur weniger als ein Prozent der seit dem 12. September 2006 vertriebenen Geräte mit dem Trojaner daherkommt. Apple entschuldigte sich für die Probleme und kritisiert gleichzeitig Microsoft, weil Windows angeblich nicht gut genug vor Viren und Würmern geschützt ist. Gleichzeitig sei man selbst in der Schuld, weil man den Trojaner nicht entdeckt habe, so das Unternehmen.

Apple gibt Hinweise auf kostenlose AntiViren-Lösungen von Drittanbeitern und erklärt ebenfalls, wie der Trojaner mit iTunes 7 einfach entfernt werden kann. Weitere Informationen können über die eigens eingerichtete Homepage abgerufen werden.

Weitere Informationen: Apple.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden