Vista: Links zu Sicherheitsprodukten anderer Firmen

Windows Vista Um eventuellen Beanstandungen von Windows Vista durch die Wettbewerbshüter vorzubeugen hat man sich bei Microsoft nicht nur entschieden, den Drittanbietern von Sicherheitslösungen Zugriff auf den Systemkern zu geben, sondern auch Links zu deren Produkten in das nach jedem Start des Betriebssystem erscheinende Willkommenszentrum zu integrieren. Im aktuellen Windows Vista Release Candidate 2 werden dort verschiedene Microsoft-Produkte beworben, darunter auch das hauseigene Sicherheits-Tool OneCare. Bisher sind noch keine Links zu den Erzeugnissen anderer Firmen enthalten. Nun soll ein Verweis auf "alternative Sicherheitslösungen" eingefügt werden.

Den Herstellern von OEM-Systemen bleibt es dennoch freigestellt, sowohl den Link zu OneCare, als auch den Hinweis auf die alternativen Angebote zu entfernen und durch eigene Verweise zu ersetzen. Dies dürfte meist aufgrund von Partnerschaften der Unternehmen mit Anbietern von Sicherheitsprogrammen geschehen.

Im Februar 2006 hatte das US-Justizministerium verlauten lassen, dass man mindestens eine Beschwerde bezüglich des Windows Willkommenszentrums erhalten habe. Damals wurden jedoch keine genaueren Angaben zur Art der Beanstandung gemacht. Auch von wem die Beschwerde stammte, war nicht zu erfahren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden