McDonald's ruft Spyware-infizierte Mp3-Player zurück

Hardware Die Fast-Food-Kette McDonald's muss in Japan einige Tausend Mp3-Player tauschen, die im Rahmen einer Promotion-Aktion verlost wurden, weil sie mit einem Trojaner verseucht sind. Die Geräte wurden in Zusammenarbeit mit Coca-Cola mit zehn Musikstücken verteilt. Die Flash-basierten Mp3-Player sind mit dem Spyware-Trojaner QQpass verseucht. Wird ein solches Gerät an einen Rechner mit Windows-Betriebssystem angeschlossen, überträgt die Software die auf dem Computer gespeicherten Passwörter und andere Informationen an einen Server im Internet.

Bisher ist unklar, warum die Geräte den Trojaner enthalten. Wahrscheinlich ist jedoch, dass er beim Aufspielen der zehn Musikstücke mit kopiert wurde. McDonald's hat eine Hotline eingerichtet und sich für das Missgeschick entschuldigt. Die infizierten Geräte sollen nun getauscht werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden