Windows CE und Symbian voller Sicherheitslücken

Software Geht es nach den IT-Sicherheitsspezialisten der russischen Firma Kaspersky Labs, ist Windows CE im Vergleich zur Desktop-Variante Windows XP für Angreifer offen wie ein Scheunentor. Es sei sehr einfach, Zugriff auf Kernfunktionen des Betriebssystems zu erlangen, heißt es. Seit 2004 wurden laut Kaspersky immer mehr Sicherheitslücken in der Plattform entdeckt. Fraglich sei, wer die Schwachstellen zuerst entdeckt - Microsoft, die Programmierer von Viren und Würmern oder Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen. In Zukunft werde es eine zunehmende Anzahl vom Schadprogrammen geben, wobei der Großteil auf Basis von .Net entwickelt wird, prophezeit Kaspersky.

Auch für Symbian, das andere weit verbreitete Betriebssystem für mobile Anwendungen sieht man bei Kaspersky schwarz. Bereits ein kurzer Blick und einige kleine Experimente zeigen nach Angaben der Spezialisten, dass das Betriebssystem offen für Angriffe ist. Bisher gab es für beide Systemen nur wenig Schad-Software, die sich meist über die Bluetooth-Schnittstelle verbreitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden