McDonalds USA: Darf es noch ein Download sein?

Wirtschaft & Firmen Die FastFood-Kette McDonalds ist in den USA jetzt in das Musikgeschäft eingestiegen. In einigen ausgesuchten Restaurants wurde ein Download-Service gestartet, der genutzt werden kann, um kostenpflichtige Musiktitel herunterzuladen. Das erste derartige Restaurant findet man in Schaumberg, rund 20 Meilen von der Großstadt Chicago entfernt. Dort wurde ein WLAN-Netz aufgebaut, über das der Zugang zum Musikangebot realisiert wird. Zusätzlich wurden zahlreiche Widescreen-Monitore aufgestellt, die diesen neuen Dienst bewerben.

Zwar hat McDonalds keine Informationen darüber preisgegeben, wie viele Musiktitel bereits verkauft wurden, doch der Dienst scheint sich auszuzahlen. So wurden in den ersten Tagen bis zu 17 Prozent mehr Burger verkauft als sonst.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:20 Uhr Mini PC, Desktop Computer, ( Beelink M1, Apollo Lake N3450, HD Graphics, 4GB / 64 GB, Gigabit Ethernet, 4K, USB3.0, Dual-Band Wi-Fi, Dual Output - VGA&HDMI ) MINI PC Windows 10, Mini Computer (4G)Mini PC, Desktop Computer, ( Beelink M1, Apollo Lake N3450, HD Graphics, 4GB / 64 GB, Gigabit Ethernet, 4K, USB3.0, Dual-Band Wi-Fi, Dual Output - VGA&HDMI ) MINI PC Windows 10, Mini Computer (4G)
Original Amazon-Preis
184,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
157,16
Ersparnis zu Amazon 15% oder 27,74
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden