HP zeigt die Zukunft der mobilen Kommunikation

Hardware Die mobile Kommunikation gewinnt immer mehr an Bedeutung. Allerdings gibt es zahlreiche Übertragungsstandards, die nicht miteinander kompatibel sind. An dieser Stelle setzt der Elektronikhersteller HP mit einer neuen Idee an. Wenn es nach den Ingenieuren von HP geht, tragen wir zukünftig alle ein mobiles Hub am Handgelenk, das einer Uhr sehr stark ähnelt. Alle mobilen Geräte sollen mit dieser "Basisstation" kommunizieren können, egal welcher Standard genutzt wird. Damit werden direkte Verbindungen zwischen den mobilen Geräten überflüssig.


Als Nutzer kann man ein kleines Netzwerk erstellen, in dem nur vorher angegebene Mac-Adressen zugelassen werden. Soll beispielsweise eine Datei verschickt werden, so sendet man diese einfach an das Hub. Ein anderes Gerät kann anschließend eine Verbindung mit dem Hub herstellen und diese Datei entgegen nehmen.

Allerdings handelt es sich bei diesem Armband noch um Zukunftsmusik. Laut Phil McKinney von HP wird die Hardware frühestens 2016 marktreif sein. In 10 Jahren kann sehr viel passieren - vielleicht gibt es bis dahin einen neuen Übertragungsstandard, der so revolutionär ist, dass er alles andere vom Markt verdrängt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:34 Uhr Elephone S7 - 4G LTE Smartphone, 5.5 Zoll, Android 7.0, Handy ohne Vertrag, Helio X25 Deca-Core, 4GB RMA 64GB ROM, 3000mAh, Fingerabdruck-ID, Dual Kamera, Dual SIM, OTG (Gold)Elephone S7 - 4G LTE Smartphone, 5.5 Zoll, Android 7.0, Handy ohne Vertrag, Helio X25 Deca-Core, 4GB RMA 64GB ROM, 3000mAh, Fingerabdruck-ID, Dual Kamera, Dual SIM, OTG (Gold)
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
159,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden