Microsoft muss Messeveranstaltungen 2007 verlegen

Microsoft Microsoft veranstaltet jährlich mehrere Messen und Konferenzen für seine Kunden und Partner. Unter anderem gibt es mit der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) auch eine Veranstaltung auf der zahlreiche Firmen und Journalisten zusammentreffen und zahlreiche neue Technologien für Windows-Computer vorgestellt werden. Diese und zwei weitere Microsoft-Messen (TechEd, MGX) sollten im Jahr 2007 in der US-amerikanischen Stadt New Orleans stattfinden, die im Augenblick weiterhin mit den Folgen des verheerenden Wirbelsturms "Katrina" zu kämpfen hat. Wie Microsoft kürzlich verlauten ließ, werden die drei Messen nun nicht in New Orleans stattfinden, da die Infrastruktur der Stadt noch nicht voll wieder hergestellt werden konnte.

Besonders der Umstand, dass der internationale Flughafen von New Orleans nur von wenigen Fluggesellschaften regelmässig frequentiert wird, sei ein Grund für die Planänderung gewesen, hieß es seitens Microsoft. Wo die Veranstaltungen nun stattfinden sollen, wurde nicht mitgeteilt. Insgesamt hätten die drei Microsoft-Messen mehr als 30000 Besucher nach New Orleans gebracht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden