Vista: Kritik an Kernelschutz laut Kaspersky grundlos

Windows Vista Symantec und McAfee haben erst in der vergangenen Woche ihre Kritik an den neuen Sicherheitsfunktionen von Windows Vista erneuert. Sie behaupten, dass Microsoft den Anbietern von Sicherheits-Software die Arbeit erschwert, in dem man einen Schutz für den Systemkern integriert hat. Offenbar findet diese Meinung in der Branche jedoch wenig Unterstützer.

Nach Sophos hat mit Kaspersky nun ein weiteres Schwergewicht aus dem Bereich der IT-Sicherheit Unverständnis für die Behauptungen der Konkurrenzunternehmen geäussert. Nach Auffassung der russischen AntiVirus-Spezialisten wird die Arbeit der Sicherheitsfirmen durch die neuen Sicherheitsfunktionen nicht behindert.

Man habe bisher bei Vista keinerlei Maßnahmen erkennen können, die autorisierten Unternehmen den Zugriff auf den Systemkern unmöglich machen, heißt es. Derartige Aktionen sind laut Kaspersky für Microsoft auch nicht sinnvoll, da das Unternehmen seine Arbeitsweise dafür vollständig umstellen müsste, wodurch auch die Sicherheit in Mitleidenschaft gezogen werden würde.

Microsofts Sicherheitsansatz basiert laut Kaspersky auf der Zusammenarbeit mit Drittanbietern. Während der jährlichen Konferenz für Firmen, die Sicherheitsprodukte für Windows herstellen, wollen die Russen keine Einschränkungen der Zusammenarbeit bemerkt haben.

McAfee hatte in der vergangenen Woche in einem offenen Brief, der in der Wirtschaftszeitung Financial Times als ganzseitige Anzeige abgedruckt wurde, Kritik an Microsofts Kernelschutz geäussert. Man warf den Redmondern vor, sich eine Zukunft zu wünschen, in der das Unternehmen nicht nur die Kontrolle über das Betriebssystem der meisten Computer dieser Welt hat, sondern auch für deren Sicherheit verantwortlich ist.

Microsofts Sicherheits-Chef Ben Fathi forderte Symantec und McAfee daraufhin in einem Interview dazu auf, selbst Innovationen zu schaffen, anstatt auf althergebrachte Technologien zu setzen. Bei Windows Vista sei das Ziel, ein möglichst sicheres Betriebssystem liefern zu können, das auch den Auflagen der Europäischen Union entspricht, sagte er damals.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr REXING v1P Dash Cam Dual vorne und hinten mit 260 Grad Winkel 1080P HD Nachtsicht Auto Vehicle Dashboard Kamera
REXING v1P Dash Cam Dual vorne und hinten mit 260 Grad Winkel 1080P HD Nachtsicht Auto Vehicle Dashboard Kamera
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
62,78
Ersparnis zu Amazon 22% oder 17,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden