Google will das Videoportal YouTube.com kaufen

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google will das bekannte Videoportal YouTube.com kaufen, berichtet das Wall Street Journal in der Onlineausgabe vom Freitag. Als Übernahmepreis wurden 1,6 Milliarden US-Dollar genannt - umgerechnet rund 1,26 Milliarden Euro. Laut dem amerikanischen Magazin befinden sich die Gespräche derzeit in einer heiklen Phase und könnten jederzeit abgebrochen werden. Ein Google-Sprecher wollte diese Meldung bisher nicht kommentieren: "Wir kommentieren Gerüchte und Spekulationen nicht." Bei YouTube war bisher niemand zu erreichen.

Nach eigenen Angaben werden bei YouTube täglich über 100 Millionen Videos abgerufen. Glaubt man den Marktforschern von Hitwise, so hat das kleine Start-up-Unternehmen einen Marktanteil von 47 Prozent. Dahinter folgen die gleichartigen Dienste von MySpace (22 Prozent) und Google (11 Prozent).

"Der Preis ist für ein Unternehmen, das bereits eine globale Präsenz erreicht hat, verdammt billig", so ein Branchenkenner. "Die Marke YouTube ist fast so stark wie Google oder Cola."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden